Dr. Gaber-Wagener – Gesund und beschwer­defrei durch die Wechsel­jahre

Die Symptome, die in der Zeit der Wechsel­jahre auftreten, können durch eine Vielzahl von thera­peu­ti­schen Maßnahmen gelindert werden.

Wechsel­jahre

Was geschieht in den Wechsel­jahren?

Zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr beginnt bei Frauen die Zeit der hormo­nellen Umstellung. Diese Zeit ist als sogenannte Wechsel­jahre, Menopause oder Klimak­terium bekannt. Dabei handelt es sich um einen natür­lichen körper­lichen Vorgang, bei dem die Eierstöcke schritt­weise weniger Östrogene produ­zieren und die Frucht­barkeit langsam einstellen. Für jede Frau fühlt sich diese Umstellung anders an und dementspre­chend vielfältig können die Symptome sein, die in den Wechsel­jahren auftreten.

Charak­te­ris­tische Beschwerden etwa sind Hitze­wal­lungen und Schweiß­aus­brüche oder Stimmungs­schwan­kungen. Gerne berate ich Sie in meiner Praxis über verschiedene thera­peu­tische Möglich­keiten, um diese oder andere Symptome zu minimieren.

01

Wenn der Hormon­haushalt außer Balance gerät

Die Zeit der Wechsel­jahre ist von einer Vielzahl von körper­lichen und seeli­schen Verän­de­rungen geprägt. Während etwa ein Drittel der Frauen diesen Lebens­ab­schnitt fast vollkommen symptomfrei erleben, leiden zwei Drittel der Frauen mehr oder weniger über depressive Verstim­mungen, Herzrasen oder Schlaf­stö­rungen. Das schritt­weise Einstellen der Produktion von weiblichen Geschlechts­hor­monen in den Wechsel­jahren führt auch zu einer Verän­derung des Kalzi­um­haus­halts im Körper. Der lebens­not­wendige Mineral­stoff ist für die Bildung gesunder und starker Knochen verant­wortlich. Ein langfris­tiger Kalzi­um­mangel kann zum Abbau der Knochen­dichte, der Osteo­porose führen. Pflanz­liche Medika­mente, eine ausge­wogene Ernährung oder eine Hormon­the­rapie können helfen, gesund und fit durch diese Zeit zu kommen.

Dr. Gaber-Wagener Wechseljahre
Dr. Gaber-Wagener Wechseljahre
02

Unbeschwert durch die Wechsel­jahre

Neben einer ausge­wo­genen und kalzi­um­reichen Ernährung sowie regel­mä­ßigen, körper­lichen Aktivi­täten sollte auch die Entspannung nicht zu kurz kommen. Gönnen Sie sich hin und wieder eine Auszeit, um sich rundum zu entspannen. Sobald Sie aufgrund der Wechsel­jahre einen Verlust Ihrer Lebens­qua­lität feststellen, ist es ratsam, sich ärztliche Hilfe zu suchen. In meiner Ordination berate ich Sie zu den vielfäl­tigen thera­peu­ti­schen Möglich­keiten sowie deren Vorteile und etwaige Risiken. Gemeinsam finden wir eine Therapie, die indivi­duell auf Sie zugeschnitten ist und hilft, Ihre Beschwerden zu lindern.

Dr. Anouk Gaber-Wagener

Zeit ist ein wichtiges Gut. In diesem Sinne nehme ich mir für Ihre Behandlung so viel Zeit, wie Ihr Anliegen benötigt. Als Frauenärztin verstehe ich mich auch als eine Vertrau­ens­person und Ansprechpartnerin auf Augenhöhe. Deshalb bin ich für meine Patien­tinnen bei Notfällen jederzeit erreichbar.

Termin verein­baren

Verein­baren Sie hier Ihren Termin!

In meiner Praxis für Gynäko­logie und Allgemein­medizin in Innsbruck betreue ich Sie mit einer hohen ethischen Einstellung dem Leben und speziell Ihrer Gesundheit gegenüber. Auch in schwie­rigen Zeiten.